Col-Art mit Paul Esser-Kukulka

99,00 

Eine sanfte, fast grafische Collage des gepotchten Shop-Motivs der ‚Drei Revolutionäre‘ (Tagesmotiv vom 18. Februar 2019) steuerte Paul Esser-Kukulka (aka POK) bei einem Künstlerinnentreffen im Irgendlink’schen Atelier im Spätsommer 2019 bei.

12 x 12 cm, 12 mm dick.

Lieferzeit: 14 Tage

1 vorrätig

Beschreibung

Col-Art, wie es der Schweizer Künstler und Begründer dieser Kunstrichtung Marc Kuhn beschreibt, hat in den letzten 50 Jahren viele Gesichter ausgeprägt. So wird das gemeinsame Arbeiten an einem Kunstwerk je nach Lesart mal zu einem Massenereignis, chaotisch und ohne Regie, oder, wie es Marc Kuhn einst erfand zu koordinierter Kollektivkunst, bei der man die Grenzen der Beteiligten respektiert und in einem demokratischen Prozess gemeinsam ein Kunstwerk gestaltet. Die Kunstwerke der Kategorie Col-Art im Irgendlink-Shop sind sicherlich keine klassischen Col-Art-Werke. Als Malfläche steht nur ein zwölf mal zwölf Zentimeter großes Stück Holz zur Verfügung, das, begonnen vom Betreiber dieses Onlineshops, Jürgen Rinck (Irgendlink) weiterbearbeitet wird von Internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Alle Kunstwerke sind Unikate.